Links zu meinen Seiten, einschließlich Homepage

Freitag, 20. Mai 2016

Das Wahnsinnsbuch »Gesichter des Verrats« von Marion Krafzik, jetzt mit Leseprobe

Kennen Sie das auch? Sie lesen die ersten Sätze eines Buches und sind elektrisiert. Sie können das Buch nicht mehr weglegen. Sie müssen lesen, lesen, lesen. Die tagtägliche Arbeit zu Hause ist vergessen, der Abwasch bleibt stehen, die Wäsche ungewaschen und sogar das Essen ist nebensächlich.
Das Buch ist eines jener wenigen Bücher, welches über das Lesen hinaus beeindruckt und auch des Nachts die Leser durch lebhaftes Kopfkino wach hält.
Wie wenig Selbstliebe, Selbstachtung muss man haben, wie wenig muss man sich selbst wert schätzen, wie unsicher muss man in sich selbst sein und wie riesengroß muss die Sehnsucht nach Liebe und Anerkennung sein, um die Anzeichen eines psychopathischen Verhaltens seines Partners nicht zu bemerken bzw. die Anzeichen dessen bewusst zu ignorieren?
Anne, eine nach außen hin selbstbewusste junge aufstrebende Architektin, trägt tiefe Narben in der Seele. Ihre Mutter gab ihr die Schuld an dem postpartalen Trauma, welches sie durch die schwere Geburt Annes erlitt. Die undurchdringliche Mauer die sie zu ihrer jüngsten Tochter aufrichtete, führte zu tiefen psychischen Verletzungen, die das Mädel auch ins Erwachsenenalter mit hinüber nahm.
So ist es nicht verwunderlich, dass sie auf der Suche Liebe, den falschen Worten glaubt, den falschen Mann erhört und ihn schließlich sogar heiratet. Robert, ein gut aussehender und sehr ehrgeiziger Schönheitschirurg, mit den Ambitionen einer eignen Klinik, verfolgt mit der Heirat einen ganz perfiden Plan, dies wird im Laufe ihrer jungen Ehe immer deutlicher.
Anne ignoriert ihre Zweifel; Bedenken und Ängste. Sie schaut nicht genauer hin, würde doch dann ihr erträumtes Glück zusammenbrechen wie ein instabiles Kartenhaus.
Während ihrer Schwangerschaft erfährt sie eine psychische Berg- und Talfahrt im Zusammenleben mit Robert und lernt seine ›zwei Gesichter‹ kennen, ahnt den Komplott den er schmiedet, hat dafür sogar Beweise. Und doch scheut die junge Frau davor zurück, daraus die folgerichtigen Schlüsse zu ziehen. Sie ist eine Meisterin des Verdrängens.
Mit der Geburt ihres Sohnes beginnt Robert ein ausgeklügeltes infames, morbides kriminelles Marionettenspiel, welches Anne an den Rand des Wahnsinns bringt und im Chaos für alle Beteiligten endet. Anne steht ab diesem Zeitpunkt mit beiden Beinen im Abgrund. Ob sie da wieder herausfindet? 
Gesichter des Verrats ist ein bemerkenswert guter Psycho-Krimi. Marion Krafziks ausdruckstarker, lebendiger und bildhafter Schreibstil sorgt für einen anwachsenden Spannungsbogen und lässt die Leser kaum zu Atem kommen. Die Autorin liefert den Lesern eine außergewöhnlich eindrucksvolle Charakterstudie eines Psychopathen, der manipuliert, lügt und betrügt, Menschen wie Schachfiguren benutzt und sogar nicht davor zurückschreckt, seinen Beruf als Arzt zu entehren, nur um sein Ziel zu erreichen.
Das Buch ist ein TOP Film in Schriftform – exklusives Kopfkino!
Chapeau Marion Krafzik!
Meine Empfehlung: Lesen Sie das Buch!



  Klick mich an, ich bin die Leseprobe