Sonntag, 7. Juli 2019

⭐brandneue Rezension⭐: Emberton: Das Herz des Forstes - Emilia Cedwig



Wieder ein wundervolles Märchen für Erwachse, aus der Feder der beiden Autorinnen, die unter dem Pseudonym ›Emilia Cedwig‹ schreiben. Die Leserschaft erlebt ein buntes, fiktives, schillerndes und lebendiges Universum. Die Protagonisten und ihre Gegenspieler liefern sich zum Teil emotional ausgetragene Kämpfe auf geistiger Ebene. Schwarze und weiße Magie kreuzen die Klingen und sorgen für gute Unterhaltung.

Neid, Missgunst, Hass und Gier bedrohen eine friedliche, fantastische, bunte, naturbelassene Welt, die vielen Lebewesen eine Heimat gibt und die es zu beschützen gilt. Genau wie im richtigen Leben und doch ganz anders. Die magische Anziehungskraft des Bösen ist verführerisch, doch am Ende obsiegt die Liebe, zumindest im ersten Teil der Serie um das Herz des Forstes.

Ich empfehle das Buch sehr gern weiter, tauchen Sie ab in eine Welt, die Sie für die Momente der Lesezeit, in ein zauberhaftes Reich der Fantasie entführt.

Heidelinde Penndorf

(07.07.2019)





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen