Freitag, 8. Juni 2018

*Neue Leseempfehlung*: Der Zauber einer Eisnacht - Emilia Cedwig



Was für ein wundervolles zauberhaftes Märchen. Jede einzelne Figur, die Handlung, die Natur und Gebäude so toll beschrieben, dass die Bilder im Kopf sehr lebendig werden – Kopfkino par excellence!

Ein Märchen für Kinder und Erwachsene gleichermaßen, die im Geiste jung, eine Geschichte zum Wegträumen, hinein in eine glitzernde fantastische Fantasiewelt. Eine Geschichte, die vom wachsenden Selbstvertrauen und Liebe erzählt, auch vom Gleichgewicht der Natur, der Ausgewogenheit der Macht und Gerechtigkeit. Eine Geschichte um vergangene Kriege, der Stabilität des Friedens und der Ausgeglichenheit der Länder – weil jeder Herrscher seines Reichs, sich ein Stück weit zurücknimmt, manchmal zwar nur gezwungenermaßen, aber immerhin tun sie es. 

Die Geschichte ist echt zauberschön, sie könnte verfilmt, zu Weihnachten, vielen Menschen Freude bereiten – ähnlich, wie »Drei Haselnüsse für Aschenbrödel«.

Ich empfehle das Buch sehr gern – Lesestoff voller Zauber und Wunder, für Kinder und Erwachsene gleichermaßen.

Heidelinde Penndorf