Dienstag, 17. April 2018

Neu*Neu* Neu*: Von Grausamkeit beherrscht - Lina George



Inhaltsangabe Auszug Klappentext:

Eine Frau, die sich für ihr Leben vorgenommen hatte, ganz weit zu kommen, erlebt schon während ihrer Studententage herbe Rückschläge: Die aussichtsreichen Kandidaten, die ihr Vorwärtskommen unterstützen sollten, wendeten sich einer nach dem anderen von ihr ab. Schließlich war das Maß voll und sie empfand nur noch Hass – beste Voraussetzungen für ein spezielles Geschäftsfeld, für das man unbedingt psychopathische Eigenschaften benötigt.

Rezension:

Lina George gibt im letzten Teil ihrer Trilogie noch einmal richtig Gas. Überaus rasant, konfliktgeladen und sehr spannend kommt die Handlung des Buchs daher. Wieder sind die Protagonisten sehr illustrativ gezeichnet und zeigen psychische Tiefe, dass Thema der Handlung ist sehr brisant, die Handlung ziemlich lebendig und der Spannungsbogen flacht keine Minute ab, sondern ist durchweg sehr hoch.

Eine ziemlich intelligente Frau, charmant und charismatisch, wird in jungen Jahren vergewaltigt. Sie zieht niemanden ins Vertrauen, holt sich keine professionelle ärztliche Hilfe zur Seite, sondern versucht ihre Leidensgeschichte auf ihre Weise zu verarbeiten. Sie möchte für die Zukunft ihr Ansehen in der Gesellschaft mit einem dementsprechenden Partner aufwerten. Dies misslingt ihr jedoch gründlich. Die Demütigungen und die psychischen Verletzungen der Vergewaltigung hat sie nie verwunden, sie ist innerlich zerrissen und ihre Seele eine einzige Wunde

Die Zurückweisungen ihrer Person, durch die von ihr ausgesuchten potenziellen Partner, fügen ihrem Ego neue Verletzungen zu, wobei hier ihr verletzter Stolz und ihre verletzte Eitelkeit einen großen Part einnehmen. Der Hass Susannes auf diese Männer steigert sich ins Unermessliche und sie entwickelt einen perfiden Racheplan.

Kaltblütig, dabei die Interessen ihres ungehemmten Macht- und Geltungsbedürfnisses einbindend, entwirft sie eine Geschäftsidee, die garantiert, dass Paare mit unerfülltem Kinderwunsch auf illegalem Weg – um jeden Preis – doch noch zu einem Baby kommen. So entsteht ein gut florierender internationaler Babyhändlerring, dessen Akteure auch hochschwangere Frauen entführen, deren Neugeborene meist schon als Vorbestellungen gehandelt oder meistbietend im Internet verkauft werden.

Und schon bald rächt Susanne ihr zutiefst verletztes angeschlagenes Ego auf ganz grausame Weise, zerstört Dr. Champers gesamtes Leben und bezieht auch dessen Freund Richard Cordon samt seiner Familie in ihre ausgefeilten horrenden Rachepläne mit ein. Sie weiß, welche Bedeutung Richards Frau Anne in dieser ominösen höchst kriminellen Blutsekte damals hatte.

Wird Richard Cordons Eliteeinheit zeitig genug eingreifen können, um Susannes Rachefeldzug zu beenden und damit ihren Gräueltaten ein Ende zu setzen? Wird die Gerechtigkeit siegen?

Dies liebe Leserschaft erfahren Sie, wenn Sie das Buch kaufen.

Meine Leseempfehlung: Für die Leserschaft ab 16 Jahre mit starken Nerven und Psychothriller – Fans sehr zu empfehlen!

Auch insgesamt als Trilogie sehr zu empfehlen.

Heidelinde Penndorf



und hier sind Buch I und II