Links zu meinen Seiten, einschließlich Homepage

Freitag, 10. Juni 2016

Neu+Neu+Neu+: »Anthony Noll und die große Inspektion (Buch 1) : wenn kleine Roboter Loopings machen« - Francis Linz

In diesem Buch der Anthony Noll Reihe erleben die Leser mit dem kleinen Roboterjungen, der ja auch ein Menschenkind ist, jede Menge Abenteuer. Mehrmals ist Anthonys Leben in Gefahr. Die Gefangennahme durch die Steinmenschen ist schon heftig, hält die Leser in Atmen.

Die Spannung steigert sich, lädt sich auf und genau auf dem Höhepunkt unterbricht Francis Linz diese mit einem Cliffhanger par exellence, baut parallele Handlungsstränge ein, in welcher sich Anthony auf der Erde wiederfindet. Regelrecht verschlungen hab ich diese Seiten, um im Geschehen wieder zur Gefangennahme Anthonys durch die Steinmenschen zu gelangen.

Einige Stellen des Buchs enthalten wichtige Schlüsselhinweise, welche die Leserschaft zur Offenlegung weiterer Geheimnisse hinsichtlich Anthonys Doppelleben – das auf der Erde und das in Robotanien – führt. Welche Rolle Glomp, der Betreuer des Teams, mit der Biene auf der Brust, dabei spielt, löst in mir einen AHA Effekt aus.

Der Autor verlegt Gesellschaftskritik – hier die Ausgrenzung des Andersseins und die sozialen Nachteile einer Leistungsgesellschaft – ins ferne Robotanien - darin unserer Erde sehr ähnlich.

Bemerkenswert die kleine Geschichte, die der Autor Mathilda, Anthony Erdenfreundin, erzählen lässt. Sie berührt die Glaubensfrage und Geschehnisse des Universums und weist den Lesern den Weg zu einer wichtigen Aussage der Buchreihe.

Manchmal erhält die Handlung den Anschein der Langatmigkeit, die bestimmten notwendigen Wiederholungen der Grundgeschichte geschuldet sind, um Quereinsteigern der Leserschaft, die Zusammenhänge der Buchreihe aufzuzeigen.

Francis Linz sorgt mit seinem unverwechselbaren Schreibstil dafür, dass die Leser vorzüglich und spannend unterhalten werden. Auch in diesem Buch finden sie viele Metaphern, die ein lebendiges Kopfkino erzeugen.

Ich stimme dem Autor zu, der da schreibt: »Die Anthony Noll Reihe ist ein modernes Märchen für alle die, die im Geiste jung sind. Aber natürlich auch für all die, die an die große Kraft der Freundschaft glauben, und daran, dass eine Seele immer schön ist, egal in welcher Brust sie liebt und lebt«

Ich freue mich schon auf Buch II »Anthony Noll und die große Inspektion: wenn kleine Roboter die Zeit verdrehen«

Von mir gibt es ein uneingeschränktes Ja zur Empfehlung des Buchs: Lesen sie es!

Autorenporträt    

Anthony Noll Website 
Blog Anthony Noll  Facebook


Die Bücher der Anthony Noll - Reihe, die ich rezensierte, finden Sie unter AKTUELLES
Klicken Sie die einzelnen Buchcover an und lesen Sie

Das Original der Rezension auf meiner Website