Links zu meinen Seiten, einschließlich Homepage

Sonntag, 19. Juni 2016

Neu+ Neu+ Neu+ »Warum?« - Harald Grenz Graf von Sternenberg



Ab und an schau ich auf die Seiten von BookRix, einer Buch-Community, auf welcher man kostenfreie e-Bocks lesen und downloaden kann. Eine feine Sache insgesamt. Dort fiel mir ein kleines Büchlein mit nur 15 Seiten auf.

Die Covergestaltung und der Titel des Buchs »Warum?« erzeugten in meinem Kopf das Bild eines stummen Schreis, der einer Aufforderung gleichkam, das Buch zu lesen.

Der Autor schildert auf 15 Seiten in einfachen schlichten Worten eine authentische Geschichte eines Mannes, der das Opfer einer Vergewaltigung wurde. Grad die schlichten Worte sind es, die mich sehr berührt haben.

Auch für betroffene Männer ist eine Vergewaltigung ein seelisches Trauma, verbunden mit Angst, Panik, Hilflosigkeit, Demütigung und Entwürdigung. Hinzukommen die körperlichen Schmerzen, die ihnen zugefügt werden. Die Opfer - und Machtrollenverteilung sind vom Autor sehr gut beschrieben, ebenso die posttraumatische Belastungsstörung und auch, wie Vergewaltigungsopfer die Opfer/Machtrollenverteilung mit fachkundiger Hilfe eines Psychologen neutralisieren können.

Die Vergewaltigung eines Mannes ist in unserer Gesellschaft immer noch ein Tabu-Thema. Ein Tabu-Thema deshalb, weil wir oftmals einer falschen Konditionierung folgen, Betreff falscher Rollenbilder. Deshalb ist das sozial empathische Problembewusstsein hinsichtlich vergewaltigter Männer ziemlich unterentwickelt.

Das kleine Buch ist ein Ausrufungszeichen bezüglich unserer falschen Konditionierung und fordert grade durch seine Schlichtheit zum Umdenken auf.

Meine Empfehlung: Downloaden und unbedingt lesen!