Links zu meinen Seiten, einschließlich Homepage

Freitag, 31. März 2017

Neu *** Vater unser: Thriller - Christian Hörtl


Christian Hörtl fragte mich, ob ich sein Erstlingswerk lesen und rezensieren mag. Da er mir den Titel nannte, nutzte ich ›Amazons Blick ins Buch‹ und las die Leseproben. Diese enthielten reichlich Fehler. Darauf hin gab ich ihm den Rat, sein Buch nachlektorieren zu lassen. Mir wurde gesagt, dass die Fehler korrigiert sind und die neue Version einen Tag später auf Amazon eingestellt wird. Ich bat um die korrigierte Fassung im epub-Format, welches ich auch bekam.


Das Cover ist exzellent gemacht und die Story wäre ein richtiger Horrorthriller, wenn man sie hintereinanderweg lesen könnte.

Doch das ist nicht möglich. Von der ersten bis zur letzten Seite ist die Grammatik und Orthografie mangelhaft. Diktion, Topologie, und die unkorrekte Setzung der wörtlichen Rede, machen das Lesen der Handlung, teilweise zum Ratespiel. Mit den Kommaregeln hat sich Herr Hörtl auch gezankt. Auch der Satz »Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod« zeichnet seinen Text.


Solch stümperhafte Arbeit zu veröffentlichen, ist ein No-Go in der Literatur insgesamt und erst recht in der Selfpublishing-Branche, der er damit einen Bärendienst erwiesen hat.


Heidelinde Penndorf